QUALITÄTSSIEGEL 

QUALITÄTSSIEGEL

Bei Botanic-Organic bieten wir Ihnen ausschließlich Naturkosmetik an. Was bedeutet Naturkosmetik aber grundsätzlich? In erster Linie handelt es sich um Produkte, die auf Silikone, Paraffine und Erdölelemente verzichten. Sie enthalten weder Konservierungsstoffe, noch künstliche Farb- oder Duftstoffe. Die Naturkosmetik verzichtet zusätzlich auf In...

Bei Botanic-Organic bieten wir Ihnen ausschließlich Naturkosmetik an. Was bedeutet Naturkosmetik aber grundsätzlich? In erster Linie handelt es sich um Produkte, die auf Silikone, Paraffine und Erdölelemente verzichten. Sie enthalten weder Konservierungsstoffe, noch künstliche Farb- oder Duftstoffe. Die Naturkosmetik verzichtet zusätzlich auf Inhaltsstoffe, die gentechnisch verändert wurden und verwendet stattdessen pflanzliche und mineralische Rohstoffe. Wie unterscheidet man aber als Laie, welche Produkte die Voraussetzungen und Standards einhalten, um als Naturkosmetik gelten zu dürfen? Hier helfen unterschiedliche Qualitätssiegel, die für ständige Qualitätsüberprüfung und Einhaltung der Standards sorgen.

 

Wie funktionieren Qualitätssiegel in der Naturkosmetik?

 

Die Qualitätskriterien wurden von unterschiedlichen internationalen Verbänden entwickelt – die jeweiligen Siegel entsprechen bestimmten Standards und Kriterien, die von einer Marke zur anderen verschieden sein können. Eine Sache haben alle Siegel jedoch gemeinsam - die zertifizierten Produkte werden regelmäßig überprüft. Faktoren wie Anbau, Herkunft und Verarbeitung der Inhaltsstoffe werden strengstens unter die Lupe genommen. Somit können Sie sicher sein, dass Ihr ausgewähltes Produkt mit einem Qualitätssiegel bestimmte Standards und gleichzeitig Ihre Erwartungen erfüllt.

Es gibt viele verschiedene nationale und internationale Qualitätssiegel. Unser Online-Shop Botanic-Organic sucht für Sie solche Produkte und Marken aus, die die höchsten Standards erfüllen und für welche renommierte und bekannte Verbände einstehen. 

Schließen
Mehr
  • DEMETER Deutschand

    Demeter – Pioniere der Bio-Branche und gleichzeitig der älteste Bioverband in Deutschland. Der Markenname Demeter steht für biologisch-dynamische Landwirtschaft und gilt als eine ihrer nachhaltigsten Formen. Das Label darf nur durch Vertragspartner genutzt werden, die sich während des gesamten Anbau- und Verarbeitungsprozesses an die Richtlinien des Demeter-Verbandes halten. In Deutschland wirtschaften rund 1.400 Landwirte mit über 66.000 Hektar Fläche biologisch-dynamisch. Inzwischen ist der Verband nicht nur in Deutschland tätig, sondern agiert auch international und wird durch mehr als 6.000 Demeter-Landwirte in 50 Ländern weltweit vertreten.

  • BDIH Deutschland

    Der BDHI (Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Mittel e.V.) gründete 1999 eine Richtlinie und ein Gütesiegel „kontrollierte Naturkosmetik“. Hierbei handelt es sich um hohe ökologische Standards, die bei der Gewinnung und Produktion der Rohstoffe, deren Verarbeitung zum Endprodukt und dessen Verkauf erfüllt werden müssen.

  • VEGAN USA

    Dieses Siegel garantiert dem Endkunden, dass das Produkt keinerlei Tierbestandteile, keine tierischen Nebenprodukte oder aus Tieren gewonnene Rohstoffe im Endprodukt enthält.

    Außerdem dürfen hier während der Produktion keine tierischen Materialien benutzt und in keinem Produktionsschritt Tierversuche durchgeführt werden.

  • NATRUE Brüssel

    Die Organisation NATRUE wurde 2007 in Brüssel gegründet mit der Mission Naturkosmetik weltweit zu schützen und zu fördern. NATRUE beschloss, sichauf den Inhalt eines Produktes zu konzentrieren. Sowohl die Inhaltsstoffe als auch die Herstellungsprozesse werden berücksichtigt. NATRUE garantiert, dass mindestens 75% der Einzelprodukte einer bestimmten Produktreihe (entweder durch die Marke oder Untermarke gekennzeichnet) die Voraussetzungen des NATRUE-Standards erfüllen soll.

  • FAIRTRADE

    Fairtrade verbindet Konsumentinnen und Konsumenten, Unternehmen und Produzentenorganisationen und steht für bessere Preise für Kleinbauernfamilien, sowie menschenwürdige Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten auf den Plantagen in Entwicklungs- und Schwellenländern.Das Fairtrade-Siegel steht für fair angebaute und gehandelte Produkte: alle Zutaten eines Produktes, die unter Fairtrade-Bedingungen erhältlich sind, müssen Fairtrade-zertifiziert sein.

  • ECOCERT Frankreich

    ECOCERT ist eine Organisation zur Bio-Zertifizierung, die 1991 in Frankreich gegründet wurde. Sie führt Inspektionen in über 80 Ländern durch und ist damit eine der größten Bio-Zertifizierungsorganisationen in der Welt. Neben Kosmetik kontrolliert ECOCERT Lebensmittel, Produkte, Waschmittel, Parfums und Textilien. Die Organisation kontrolliert 70 % des ökologischen Landbaus und der verarbeitenden Industrie in Frankreich sowie 30 % weltweit.

  • LEAPING BUNNY

    1996 wurde "cruelty-free" Einkaufen populär, es war aber auch verwirrend, manchmal irreführend und letztlich frustrierend. Die Firmen hatten angefangen, ihre eigenen Häschenlogos zu entwerfen, indem sie ihre eigene Definition von "grausam" oder "tierfreundlich" ohne Beteiligung von Tierschutzgruppenbefolgten.

    Daraufhin schlossen sich acht nationale Tierschutzgruppen zusammen, um die Koalition für Verbraucherinformationen über Kosmetika (CCIC) zu bilden. Das CCIC fördert einen einzigen umfassenden Standard und ein international anerkanntes Leaping Bunny Logo.

  • USDA Organic USA

    Die US-Amerikanische Behörde für Landwirtschaft USDA stellt ein eigenes Siegel für ökologische Produkte. Das Label USDA Organic kennzeichnet Lebensmittel aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.Kosmetikartikel können dann zertifiziert werden, wenn sie aus Inhaltsstoffen mit landwirtschaftlichem Ursprung bestehen und diese zertifiziert sind.

  • Soil Association -...

    Die Soil Association wurde 1946 in Großbritannien gründet und verfügt über das Organic Standard-Siegel. Dieses Siegel ist eines der meist verbreiteten Bio-Siegel in UK. Die Richtlinien des Soil Association Siegels orientieren sich stark an denen der EU für Bio-Produkte und sind teils sogar strenger angesetzt. Die Voraussetzungen sind hauptsächlich die ökologische Landwirtschaft, Tierzucht, Gentechnik und Nachhaltigkeit.Ein wichtiger Punkt der Richtlinien bildet zudem das absolute Verbot von gentechnisch veränderten Organismen (GVO).

  • COSMOS ORGANIC

    COSMOS ist ein weltweiter Standard für Natur- und Biokosmetik, der schon 2010 in Kraft getreten ist.

    Seit dem 1.1.2017 ist dieser Standard für Mitglieder verpflichtend und zwar für Neuentwicklungen von Natur- und Biokosmetik.

    Zu COSMOS gehören BDIH, Ecocert, Cosmebio, ICEA und Soil Association.

  • COSMOS NATURAL

    Naturprodukte enthalten hauptsächlich Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Sie können einige organische Bestandteile enthalten, aber nicht genug, um die Standards zu treffen, um "organisch" gekennzeichnet zu werden.

  • ICADA

    ICADA ist ein Premium-Label mit strengen Anforderungen. Es ist für Firmen gedacht, die für authentische Bio- und Naturkosmetik-Firmen stehen. Die Voraussetzung dabei ist die Natur-Orientierung in der Firmenkultur und eine Produktphilosophie mit überwiegender Naturkosmetik im Sortiment.

  • COSMEBIO® (Frankreich)

    COSMEBIO® ist der Fachverband für natürliche, ökologische und biologische Kosmetik. Der Verband fasst alle Akteure des Sektors zusammen und versammelt ca. 400 Mitglieder in Frankreich und im Ausland.